Tag des Buches

Unser Projekttag „Tag des Buches“ fand auch in diesem Jahr wieder statt. Die Jahrgänge beschäftigten sich auf unterschiedlichste Weise mit Büchern. Während die ersten und zweiten Klassen für diesen Tag jeweils ein bestimmtes Buch auswählten, gestalteten die dritten und vierten Klassen selbst Bücher.

 

Unsere 1. Klassen:

Die ersten Klassen lernten den Elefanten Elmar kennen. Elmar ist ein ganz besonderer Elefant, der schnell lernt wie egal es doch ist anders zu sein.

"Wir haben Elmar gelesen.“
(von Zine) 
„Das Buch war toll. Elmar war kariert.“
(von Luna) 


„Es war toll. Ich habe ein Spiel gespielt. 
Ich habe ein Foto gemacht.“
(von Shirin) 



„Mir hat es Spaß gemacht mit Augustin 
ein Foto zu machen.“
(von Bennet)
„Wir haben gebastelt und das Buch war toll.“
(von Marie)

 

Unsere 2. Klassen:

Die zweiten Klassen begannen an diesem Tag eine neue Klassenlektüre. Passend zum SU-Thema "Haustiere" starteten sie mit dem Buch "King-Kong das Geheimschwein". Nach dem gemeinsamen Lesen und Erarbeiten der ersten Kapitel, konnte jeder noch sein eigenes kleines Socken-Meerschweinchen basteln.

 

Unsere 3. Klassen:

Die dritten Klassen hatten an diesem Tag eine ganz besondere Aufgabe. Sie schrieben und malten ein Märchenbuch, welches als Geschenk an unsere Partnerschule nach Tottori in Japan geht.

 

Unsere 4. Klassen:

Die vierten Klassen arbeiteten in eigener Sache. Sie begannen mit der Gestaltung ihres eigenen Grundschul-Abschiedsbuches. 

Schließlich sind es nur noch ein paar Wochen bis sie unsere Schule verlassen, auf unterschiedliche weiterführende Schulen gehen und dort viel Neues erleben werden. Da kann ein schönes Andenken an die gemeinsame Grundschulzeit bestimmt nicht schaden.