„Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne…“

 

Auch wenn das Wetter in diesem Jahr so überhaupt nicht mitspielen wollte, unser Laternenfest war wie immer gut besucht und die vielen bunten Laternen strahlten um die Wette. Ob als kleiner Igel, verrückter Vogel oder schaurig lustiges Monsterchen, die selbstgebastelten Laternen unserer Schüler waren wieder einmal ein echter Hingucker.

Wie immer startete das Laternenfest gegen 17 Uhr auf unserem Schulhof. Nach einer kurzen Begrüßung, folgte eine gemeinsame Gesangsrunde, die durch die musikalische Begleitung der Bläsergruppe von Herrn Pfarrer Rabenau direkt für eine schöne, festliche Stimmung sorgte.

Anschließend begann der gemeinsame Laternenzug, der zur  großen Freude der Kinder in diesem Jahr einmal wieder von einem St. Martin mit Pferd angeführt wurde.

Zurück auf dem Schulhof warteten neben einer erneuten Gesangsrunde auch das Stockbrot-Lagerfeuer der Pfadfinder, heißer Glühwein, Kinderpunsch und leckere Weckmänner auf die Kinder und Erwachsenen.

 

Ein herzliches Dankeschön an unseren Schulelternbeirat für die tolle Organisation.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.