So viele Projekte

Vom 19.06. bis zum 22.06. fand in diesem Jahr wieder unsere Projektwoche statt. Aufgrund des tollen Feedbacks seitens der Kinder und Eltern behielten wir die Projektwochenvariante des letzten Jahres bei. Dementsprechend konnten die Kinder wieder aus einer Vielzahl unterschiedlicher Projekte wählen, die sie gerne besuchen wollten. In der Projektwoche wechselten sie dann täglich in eines ihrer gewünschten Projekte und konnten so gleich in vier unterschiedliche Projekte hineinschnuppern.

Das vielfältige Projektangebot war auch in diesem Jahr vor allem deshalb möglich, weil uns neben dem Betreuungsteam auch Eltern mit eigenen Projekten unterstützten oder Projekte organisierten. So konnten neben sportlichen Projekten auch wieder künstlerische, musische, kulinarische, kulturspezifische und naturwissenschaftliche Projekte angeboten werden.                                          

Hier gilt ein großer Dank allen Projektleitern und den Organisatoren von Projekten!

Vielen Dank!

 

 

Projektwoche!

Die Projektwoche hat Spaß gemacht. Es gab ganz viele Projekte, an denen sich die Kinder beteiligen konnten. Es gab die Projekte Frankreich, Capoeira, Turnen, Erfinde dein eigenes Spiel, Kräuter Tour, GPS Tour, Russischer Tag, Tischtennis, Traumfänger basteln, Karate, Piratenschwimmen, Schrottgestalten, Ukulele, Fotografieren, Trommeln bauen, Marmelade kochen, Hockey, Handarbeit, Indianer, Fußball, Zeitung gestalten und Pizzabacken. Die Projektwoche war sehr schön!

Felix und Elias 3a

Capoeira:

Schrott gestalten:

 

Frankreich:

 

Erfinde dein eigenes Spiel:

 

Meine Projektwoche

Meine Projektwoche war toll. Am Montag hatte ich das Projekt Capoeira. Das ist eine Kampfsportart. Der Trainer war sehr nett. Am Dienstag hatte ich das Projekt Piratenschwimmen. Dort haben wir uns dann vor dem Heinrich – Fischer – Bad getroffen. Wir sind dann ins Hallenbad gegangen. Im Hallenbad angekommen haben wir uns dann ans Nichtschwimmerbecken gesetzt. Dann bin ich ins Wasser gestiegen, weil unsere Lehrerinnen wollten gucken, wie wir schwimmen konnten. Danach sind wir noch Bahnen geschwommen und haben noch eine Staffel gemacht. Am Ende sind wir noch draußen von den Sprungtürmen gesprungen und haben dann noch unser Frühstück gegessen. Am Mittwoch hatte ich Ukulele. Das ist eine Art Gitarre nur halt kleiner. Am Donnerstag hatte ich Marmelade kochen. Wir hatten die Auswahl was wir mitnehmen. Eine Sorte kam nämlich aufs Sommerfest. Das war meine Projektwoche.

Amelie 3a 

 

Turnen:        

 

Kräutertour:

 

Indianer:

 

Die Projektwoche

Die Projektwoche hat mir sehr gut gefallen. Es hat Spaß gemacht. Es gab verschiedene Projekte. Meine Lieblings-Projekte, die ich ausgewählt habe sind: Pizza backen und Turnen. Die waren super. Bei Turnen haben wir Saltos gelernt. Wir mussten erstmal mit Händen Saltos versuchen und dann ohne und ich habe die ganze Zeit ohne Hände gemacht. Dann haben wir eine Schaukel gemacht. Da war ein Seil frei. Da bin ich zweimal hochgeklettert. Das erste Mal ist alles gut gelaufen. Das zweite Mal bin ich ein bisschen zu hochgeklettert und als ich runtergeklettert bin, habe ich mir richtig am Fuß wehgetan.

Pizza backen: Bei Pizza backen durfte man eigene Pizzas machen. Es hat viel Spaß gemacht. Frau Gleissner hat mir ein bisschen geholfen, weil meine rechte Hand verstaucht war.

Victor 3a 

 

Pizza backen:

                                                                                                                 

 

Pirtaenschwimmen:

 

Basteln mit Zeitung:

 

Handarbeit:

 

UNSERE  PROJEKTWOCHE

Unsere Projektwoche war toll. Am Montag haben wir den Russischen Tag besucht. Dort haben wir viel über Russland gelernt und auch eine kleine russische Spezialität gegessen und einen Schlüsselanhänger gebastelt.          

                                              

Am Dienstag war ich (Hala) beim Fotografieren. Wir haben Bilder gemacht und etwas gebastelt. Und ich (Carlotta) war beim Projekt Frankreich. Dort haben wir etwas gebastelt. Und dann einen leckeren Crêpe gegessen.                                                                 

Am Mittwoch waren wir beim Projekt Traumfänger basteln. Dort haben wir jeder einen Traumfänger gebastelt. Und wir beide fanden es das beste Projekt von allen.                    

Am Donnerstag hatte ich (Hala) das Projekt Frankreich. Dort haben wir etwas gebastelt. Und einen leckeren Crêpe gegessen. Und ich (Carlotta) hatte Fotografieren. Dort haben wir etwas gebastelt und viele Fotos gemacht. ?

DAS WAR UNSERE PROJEKTWOCHE

Sie war sehr schön!

 von Hala & Carlotta 3a

 

Tischtennis:

 

Fotografieren:

 

Karate:

 

Traumfänger basteln:

 

 

 

Fußball:

 

Hockey:

 

Marmelade kochen:

 

Trommeln bauen: