Projektwoche 2016

In diesem Jahr fand unsere Projektwoche in einer neuen Variante statt. Die Kinder konnten aus einem Projektangebot selbst verschiedene Projekte wählen, die sie gerne besuchen wollten. In der Projektwoche wechselten sie dann täglich in eines ihrer gewünschten Projekte und konnten so gleich in vier unterschiedliche Projekte hineinschnuppern.

Das vielfältige Projektangebot war vor allem deshalb möglich, weil uns neben dem Betreuungsteam auch Eltern mit eigenen Projekten unterstützten oder Projekte organisierten. So konnten wir neben sportlichen Projekten auch künstlerische, musische, kulinarische, kulturspezifische und naturwissenschaftliche Projekte anbieten.

Im Folgenden können Sie einige Berichte der Kinder zu ihrer ganz persönlichen Projektwoche oder zu einzelnen Projekten lesen. Außerdem bieten Ihnen die Bilder einen kleinen Einblick in die Vielfalt unserer diesjährigen Projektwoche.

Karate

Seymen (3a)

Trommeln bauen

Wir haben schöne Trommeln gebaut. Als erstes haben wir Brotpapier zugeschnitten. Anschließend bekamen wir einen Blumentopf. Mit Kleister haben wir das Brotpapier auf den Blumentopf geklebt so, dass das Fell entstand. Natürlich haben wir alle die Trommel bemalt. Wir haben dafür Aquarellfarben benutzt. Der Lehrer hat uns gezeigt, wie man auch Perlen an die Trommel hängen kann. Wir durften auf das Fell der Trommel einen Handabdruck machen. Es war eines der tollsten Sachen, die ich in der Projektwoche hatte. Ende.

von Maryam (3c)

Gefühle

Leonie (3a)

Indien

Indien war sehr schön. Wir haben an Gewürzen gerochen. Diese haben wie dann für das Essen, das wir gekocht haben, verwendet. Das Essen heißt Dahl. Außerdem haben wir Elefanten aus Papier bemalt und ausgeschnitten. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Anschließend guckten wir einen Film in dem es um Indien ging. In diesem Film habe ich sehr viel über die Kultur erfahren und gelernt. Wir durften uns mit indischer Kleidung verkleiden und indischen Schmuck tragen. Danach war das indische Essen, also Dahl, fertig. Wir haben mit den Fingern gegessen, weil man das in Indien so macht. Mir hat es sehr gut geschmeckt.

Am Ende haben wir draußen noch zwei Spiele kennengelernt und sie anschließend gespielt. ENDE!  von Aki (3c)

Meine Projektwoche!

Die Projektwoche war schön. Ich habe am Dienstag eine Trommel gebastelt. Am Mittwoch war ich im 1. Hilfe-Kurs. Da haben wir gelernt, was man macht, wenn jemand in Ohnmacht fällt. Donnerstag war ich im Wald. Da haben wir die Tiere erforscht. Freitag hatte ich Gefühle. Da haben wir Abschnitte von "Alles steht Kopf" geguckt und Spiele gespielt. Die Projektwoche war toll! :) von Sayra (2a)

Erste Hilfe Kurs

von Sarah (3a)
von Lena B. (3a)

Verflixt und zugenäht!

Am Dienstag in der Projektwoche war ich bei „Verflixt und zugenäht“. Es war sehr schön. Wir haben aus einem alten T-Shirt eine Tasche mit Fr. Gleim genäht. Ich habe auf meine Tasche einen Smiley und ein Herz genäht. Wir haben auch eine Blume mit unterschiedlichen Stoffen genäht und in der Mitte hat meine Blume einen türkisenen Knopf. Zwischendrin haben wir gefrühstückt. Es war sehr lecker. In der Pause habe ich mit meinen Freundinnen gespielt. Nach der Pause haben wir dann weiter gemacht. Der Tag hat mir sehr gut gefallen außer, dass ich Nasenbluten hatte und auch dolle Schnupfen. Ende.

von Xenia E.  (3c)

von Schilan (3a)

GPS-Tour

Am Dienstag haben wir eine GPS-Tour im Park Schloss Philipsruhe gemacht. Vor dem Schlosseingang standen zwei Löwenstatuen. Wir haben ausprobiert, ob unsere Finger in das Maul der Löwen rein passen. Die Tourleiterin hat uns in 2 Gruppen aufgeteilt. In jeder Gruppe gab es ungefähr 10 Kinder. Jede Gruppe hat 2 GPS-Geräte bekommen. Sie verteilte uns Blätter mit Koordinatenzahlen und Aufgaben. Wir haben die Koordinatenzahlen in die GPS-Geräte eingegeben. Mit Hilfe der GPS-Geräte sind wir dann von Punkt zu Punkt gelaufen. Die Zielpunkt waren Orangerie, Gärtnerhaus, Schlossteich, Parkskulpturen und noch andere schöne Orte im Park. Die Tourleiterin hat uns an jedem Zielpunkt ein Stück von der Schlossgeschichte vorgelesen. Wir haben interessante Sachen über den Park gehört. Wir haben auch verschiedene Aufgaben lösen müssen. Die Tour hat Spaß gemacht. von Lejla (3c)

Meine Projektwoche

1 - Am Dienstag war ich in "Ägyptisches Spiel". Dort haben wir unser eigenes Spiel gebastelt. Und später haben wir uns mit Kreide auf dem Schulhof ein größeres Senet Feld aufgemalt. Wir hatten eine Jungenmannschaft und eine Mädchenmannschaft. Die Mädchen haben beide Spiele gewonnen. Und dann haben wir unsere eigenen Spielsteine angemalt.

2 - Am Mittwoch hatte ich 1.Hilfe Kurs. Dort haben wir uns gegenseitig Verbände angelegt und gelernt, wie die stabile Seitenlage geht und Folien auf einer Leinwand angeguckt. Wir haben auch die Wiederbeatmung geübt und einen Notruf geübt. Dabei mussten wir Fragen beantworten.

3 - Am Donnerstag war ich in Karate. Dort haben wir viele Übungen gemacht. Er hat die Übungen immer schwerer gemacht. Zwischen den Übungen haben wir immer 3 Minuten Pause gemacht und ich war am Schulfest bei der Karate-aufführung mit dabei. Wir haben auch ein Programm einstudiert.

4 - Am Freitag war ich in Indien. Dort haben wir Elefanten gebastelt. Danach haben wir einen Film angefangen zu gucken. Dann haben wir gefrühstückt. Nach der Pause haben wir den Film fertig geschaut. Dann haben wir indisches Essen gekocht und durften auf dem Boden essen. Und am Ende haben wir draußen indische Spiele gespielt. von Luca (2a)

Lena H. (3a)

Theater

Als erstes haben wir Lockerungsübungen gemacht. Dann haben wir Grimassen geschnitten und wir haben auch noch ein Spiel gespielt. Das hat Spaß gemacht. Das Spiel ging so: Wir mussten uns alle in einen Kreis stellen und uns dann umdrehen. Dann die Augen schließen und Fr. Eisenhauer hat jemand angetippt. Dann sind wir alle durch den Raum gelaufen und haben jedem in die Augen geschaut. Wenn einer einen ein- oder zweimal angeblinzelt hat, mussten wir uns hinlegen. Die, die am Ende übrig waren, die mussten sagen wer es ist. Ich war nur einmal am Ende übrig. Wir hatten das Thema Gespensterschloss. Zu dem Thema haben wir ein Hörspiel gemacht und ein Theaterstück. Bei dem Hörspiel gab es zwei Gruppen, die sich ein Stück mit Geistergeräuschen ausgedacht haben. Die andere Gruppe musste ihre Augen schließen. Sie durften nur hinhören. Bei dem Theaterstück gab es wieder zwei Gruppen. Die beiden Gruppen haben ein Theaterstück eingeübt, das sie vortragen mussten. Dann haben wir Zungenbrecher bekommen, die wir betont, laut, leise, schnell und langsam vorlesen mussten. Ich hatte: Klaus Knopf liebt Klöße, Knödel, Klöpse. Klöße, Knödel, Klöpse liebt Klaus Knopf. Dabei haben wir eine Gruppe bekommen und mussten den Zungenbrecher auch wütend vorsagen. Das hat Spaß gemacht. Der Tag war schön und das Projekt Theater sehr toll! von Elena und Lysanne (3c)

Musik

Leonie (3a)

Nistkästen für Fledermäuse

Wir haben im Projekt Nistkästen für Fledermäuse viel gemacht. Wir haben zum Beispiel ein Fledermaus-Quiz gemacht und Nistkästen natürlich auch gebaut. Die Nistkästen haben wir Feldermaushotel genannt. Manche haben sich auf den Finger gehauen. Jeder durfte irgendwas machen. Wir haben uns abgewechselt. In unserer Gruppe haben wir einen Nistkasten gebaut, weil wir zu wenig Zeit hatten. Aber es war trotzdem toll und hat viel Spaß gemacht. von Justus und Julian (3c)

Franziska (3a)

Kochen

Projektwoche

Mir hat Kochen gefallen. Wir haben Gurkensalat gegessen. Und dann haben wir Würstchen-Gulasch mit Knödeln gegessen. Und dann haben wir Obstsalat gegessen.

Und dann war ich im Trommelbau-Projekt und habe eine Trommel gebaut.

Und dann war ich im Theaterprojekt und ich habe Theater gespielt mit den anderen Kindern. von Cem (2a)

Marmelade kochen

Diego (3a)

Ökosystem Wasser

Wir sind mit dem Bus zum Umweltzentrum gefahren. Danach sind wir zur Kinzig gelaufen. Dann haben wir uns ausgerüstet. Also damit meine ich Schaufeln, Lupen und vieles andere. Elke hat uns noch was über die Tiere, die unter dem Wasser leben, erzählt. Wir durften nach Krebsen fischen und haben auch viele Enten gesehen. Dann haben wir noch einem Krebs einen Namen gegeben. von Lennart (3c)

Joris (3a)

Basketball

Das Projekt Basketball war sehr toll. Der Trainer war sehr nett und wir haben viel über Basketball gelernt. Vor allem das Fangen und Werfen haben wir geübt. Der Basketballunterricht hat uns viel Spaß gemacht, aber es war auch anstrengend! von Mika und Eric (3c)

Kristina (3a)

Projektwoche

Ägyptisches Spiel - Ich fand das ägyptische Spiel toll. Wir haben ein Spiel gebastelt mit Steinen und Stöcken, das wir dann auch mit uns gespielt haben. Wir waren die Steine und wir wurden immer Mädchen - Junge aufgeteilt. Immer ein Mädchen und ein Junge wurde ausgewählt zum Stöcke werfen. von Annabel-Luise (2a)

Das ägyptische Spiel „Senet“

Wald

Viktoria (3a)