Känguru der Mathematik 2016

Auch in diesem März fand der alljährliche Wettbewerb "Känguru der Mathematik" statt. Konzentration, Ausdauer und logisches Denken forderten die unterschiedlichen Aufgaben von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Über 30 Dritt- und Viertklässler nahmen in diesem Jahr aus unserer Schule teil.

Geehrt wurden alle Teilnehmer(innen) mit einem kleinen Knobelspiel und einer Teilnehmerurkunde, die ihnen von Frau Thomann überreicht wurden.

Die Plätze 1 bis 3 der beiden Jahrgänge bekamen zu ihrer Urkunde noch einen Preis. Der weitesten Sprung (richtige Lösungen hintereinander) wurde wie immer mit dem T-Shirt des Wettbewerbs prämiert.

 

Sieger(in) aus den 3. Klassen:

Eric Hofmann (3c) belegte mit seiner tollen Leistung von über 80 Punkten den 1. Platz. Mit nur ein paar Punkten weniger erreichte Juliane Wolfring (3b) den 2. Platz, dicht gefolgt von Mika Schindler (3c) auf dem dritten Platz.

 

 

Sieger aus den 4. Klassen:

Paul Hüser (4a) erreichte im vierten Jahrgang den ersten Platz. Knapp dahinter folgte Mark Tokarz (4a), der auch gleichzeitig den Preis für den weitesten Sprung gewann. Den dritten Platz belegte Sebastian Gölzhäuser (4a).  

 

 

 

 

Wir gratulieren den Siegerinnen und den Siegern und danken allen Schülerinnen und Schüler für ihre engagierte Teilnahme!