„Ich male ein Bild für Dich!“

Lennart Harmsen  Klasse 4 der Wilhelm-Geibel-Schule Hanau gewinnt den Sonderpreis.

Die Schüler im Katholischen Religionsunterricht bei Pfarrer Andreas Weber  nahmen vor den Sommerferien an einem vom Bistum Fulda und dem Hilfswerk „missio“  initiierten Malwettbewerb „Ich male ein Bild für Dich!“ zum Thema „Flucht“ teil. Hierbei waren die Kinder eingeladen, ein Bild für die fremden Kinder, die bei uns eine neue Heimat suchen,  zu malen und mit guten Gedanken zu versehen. Dazu beschäftigte sich die Klasse mit den Erlebnissen  des siebenjährigen Mädchens Sabah aus Aleppo in Syrien, die mit ihrer Familie, den  Brüdern Hamid und Omar und der kleinen Schwester Aman nach Deutschland kam.

Durch die Ereignisse in den vergangenen Monaten und die deutliche Veränderung der Flüchtlingssituation - auch in Hanau  - bekam die Malaktion eine unerwartete Aktualität.

Über 2000 Kinder nahmen insgesamt an der Malaktion teil. Eine unabhängige Jury hat alle Bilder angeschaut, ausgewertet und für 20 Bilder einen Preis verliehen.

Ein Preis – der in der Sonderkategorie  „Idee“ verliehen wurde-  ging an unseren Schüler Lennart Harmsen (Klasse 4b).

Im Rahmen des Herbstfestes der Stadt Fulda nahm Lennart kürzlich den Preis – begleitet von seinen Eltern und seinem Großvater  - stolz aus der Hand von  Generalvikar Gerhard Stanke und dem Fuldaer Bürgermeister Dag Wehner entgegen.

Lennarts Bild wird mit vielen anderen in  Fulda ausgestellt und  bald in einem Buch für die Flüchtlingskinder mit Geschichten, geistlichen Impulsen und Gebeten in deutsch und englisch veröffentlicht.

Wir freuen uns mit Lennart und gratulieren ihm  zu diesem Erfolg und dem gelungenen Werk.