Viele tolle Platzierungen für die WGS

Beim diesjährigen Citylauf konnte sich die Wilhelm-Geibel-Schule wieder einmal mehr über viele tolle Platzierungen freuen.

So konnte unsere Schule mit 89 Teilnehmerinnen und Teilnehmern den 4. Platz im Schulwettbewerb belegen.

Und auch in den einzelnen Läufen der Jahrgänge überzeugten wieder viele Schülerinnen und Schüler und landeten unter den schnellsten zehn Läuferinnen und Läufern.

 

 

Bei schönem Wetter begann der Citylauf ganz traditionell mit der Flaggenparade der Schulen. Unsere Schule wurde in diesem Jahr von Narushie Kolgjini (3a), der zweifachen Siegerin aus den letzten Jahren, vertreten.

Unter unseren 89 Läufern, die alle eine tolle Leistung, viel Ehrgeiz und Ausdauer zeigten, schafften es auch in diesem Jahr wieder drei Kinder der WGS auf das Treppchen.

 

 

 

 

Lennart Schickel (2c) erreichte in einem spannenden Lauf den 4. Platz seines Jahrgangs.

 

 

 

 

 

 

Ebenso erfolgreich war Tea Kovjenic (3b).

Das Unglaubliche schaffte Narushie Kolgjini aus der Klasse 3a, die auch in diesem Jahr, und somit das dritte Mal in Folge, den Lauf ihrer Altersklasse für sich entscheiden konnte. Wie in den letzten beiden Jahren verteidigte sie ihren Vorjahressieg und holte sie sich souverän den 1. Platz.

Welchen Ehrgeiz unsere Läuferinnen und Läufer in den Wettkämpfen zeigten, können Sie auf den folgenden Bildern bewundern.