Der Känguruwettbewerb 2014

 

In diesem Jahr fand der Wettbewerb "Känguru der Mathematik" am 20. März statt. Die Teilnehmer stellten sich verschiedensten Aufgaben, die neben rechnerischen Leistungen, vor allem logisches Denken erforderten.

17 Kinder der WGS aus den Klassen 3 und 4 nahmen an dem Wettbewerb teil und knobelten konzentriert und fleißig 75 Minuten lang.

Alle  Teilnehmer  wurden  mit  einem kleinen Knobelspiel und einer Teilnehmerurkunde geehrt, auf der auch ihre erreichte Punktzahl steht.

Neben  den  Plätzen 1-3 in den  einzelnen Jahrgängen, wurde auch der Teilnehmer  mit dem weitesten  Sprung  geehrt. Der weiteste Sprung    bezieht   sich   auf   die   meisten    richtigen   Lösungen hintereinander.

 

Den  weitesten  Sprung  machte  dieses  Jahr Tobias Henrich aus der Klasse  4b.  Dafür wurde er zusätzlich  mit einem T-Shirt des Känguruwettbewerbs prämiert.

Sieger(innen) aus den 3. Klassen:

Kiana Schnibben (3a) gewann mit einer tollen Leistung den ersten Platz, dicht  gefolgt  von Tim Korn (3a) auf dem zweiten und Silas Braun (3a) auf dem dritten Platz.

Sieger aus den 4. Klassen:

Mit  der  sehr  guten  Punktzahl  von  90  Punkten  gewann  Leon Herget  (4a)  den  ersten Preis.

Knapp dahinter belegten dieses Jahr Tobias Henrich (4b) den zweiten und Björn Hofmann (4a) den dritten Platz.

Wir gratulieren den Siegerinnen und dem Sieger und danken allen Schülerinnen und Schüler für ihre engagierte Teilnahme!