Nelson Schickel gewinnt den 4. Platz

 

"Hanau ist bunt"

 

Dies war das Thema des diesjährigen Fabulierwettbewerbs. Mehr als 1.500 Schülerinnen und Schüler ließen sich davon inspirieren und schrieben zahlreiche zauberhafte, interessante, aber vor allem auch gut erzählte Geschichten.

 

So auch Nelson, der eine fantasievolle und lustige Geschichte schrieb.

Nelson ist neun Jahre alt und besucht die Klasse 3b unserer Schule. Sein Lieblingsfach ist Mathematik und in seiner Freizeit beschäftigt er sich am liebsten mit seinem großen Hobby Fußball.

Seine Geschichte vereint, passend zur Stadt Hanau, mehrere Märchen und deren Figuren, die von ihren Reisen berichten. Dabei verbindet Nelson die einzelnen Märchenfiguren mit unterschiedlichen Nationen und gibt seiner Geschichte so eine interessante aber auch amüsante Note.

 

So begegnen sich in der Geschichte das türkische Rotkäppchen und der französische Froschkönig. Beide haben in den letzten Jahren viel erlebt und berichten dem jeweils anderen von ihren ganz eigenen Geschichten.

Das Rotkäppchen verließ seine Heimatstadt, da es dort keine Wölfe mehr gab und es somit seiner Arbeit nicht mehr nachgehen konnte. Es wanderte in die Türkei aus. Doch durch eine interessante Wendung beschloss es nach Hanau zurückzukehren. Warum? Das lest ihr am besten selbst.

Der Froschkönig lebte mit seiner Familie in Frankreich bis dort eine Not ausbrach und sie keinerlei Nahrung oder Lebensraum mehr fanden. Doch auch für den Froschkönig bietet Hanau nun einen schönen neuen Lebensort und er entscheidet sich dorthin zu gehen. Warum genau, soll aber auch hier noch nicht verraten werden.

Wenn ihr wissen wollt, warum das türkische Rotkäppchen und der französische Frosch nach Hanau kommen, dann lest einfach Nelsons ganze Geschichte.

Diese könnt ihr euch  hier herunterladen und dann auch gleich ausdrucken.