Der Weihnachtsgottesdienst

 

 

Der diesjährige Weihnachtsgottesdienst fand am 20.12.2012 in der Friedenskirche statt und stand unter dem Motto „Weihnachten zu (Ur-)Omas Zeiten“.



Wie war Weihnachten eigentlich zu Zeiten, in denen es keine großen Geschenke gab, in denen man froh war satt zu sein und vielleicht ein Paar dicke Strümpfe zu bekommen? 

Trotz vieler Entbehrungen „die schönste Zeit im Jahr“, so erzählt es die Oma in dem kleinen Theaterstück, das die Kinder aus den 3. und 4. Klassen eingeübt haben. Weihnachten ist mehr als nur Geschenke, darin sind sich die Kinder der Wilhelm-Geibel-Schule nun einig.

Auch viele andere Klassen hatten für den Gottesdienst etwas vorbreitet. So sangen die 1. Klassen gemeinsam ein Lied und die Klasse 4c spielte ein Stück auf ihren Flöten. 

Symbolisch gab es zum Abschluss des Gottesdienstes für jeden ein selbstgebasteltes Herz, dass die Kinder der 4. Klassen gemeinsam aus Salzteig hergestellt hatten.



Die Kollekte erbrachte in diesem Jahr 171,60 Euro und geht an das Kinderhilfswerk Unicef – Nothilfe Syrien.